Lärmschutzwand

Multi-funktionale Nutzung von Funktionsbauten

Ein einzelner Wandtyp kann die grundsätzlichen Probleme der Lärmschutzwände nicht lösen. Nur über den Konzeptionellen Ansatz ist eine qualitative Entwicklung möglich. Das Zauberwort heißt „Modularität“. fdesign nicht einfach eine Wand gestaltet, sondern ein Gestaltungsprinzip, eine Gestaltungsfamilie, ein < Modulares System Lärmschutzwand > entwickelt. In ein einheitliches Trägersystem werden unterschiedliche Module eingesetzt. Gleiche Rastermaße und ein Gründungssystem ermöglichen den modularen Einsatz. Auf Grund des einheitliches statischen Systems ist sogar im Nachgang der Austausch einzelner Module möglich, wenn die Anforderungen geändert wurden oder technologische Entwicklungen dieses erfordern. Das System schafft Vielfalt und Abwechslung.

Lärmschutzwände sind große und sehr aufwendige Bauwerke. Eine monofunktionale Umsetzung ist angesichts des Flächenverbrauchs und der Kosten nicht mehr zeitgemäß. Das System vereint daher eine Vielzahl von Nutzungen und Wirkungen:

  • Gestalterische Vielfalt
  • Energiegewinnung mit Photovoltaik
  • Retension durch Integration eines Wasserspeichers
  • Staubbindung mit Vegetation
  • Lebensraum für Tier- und Pflanzenwelt